Entspannung pur
Schonend geerntet
Traditionell getrocknet

Ein Vergnügen der ganz besonderen Art

Ein Heubad ist tatsächlich ein Vergnügen der ganz anderen Art.
Frisch gemähte Wiesen, duftende Kräuter und Blumen – Erinnerungen an die gute alte Zeit. Ein traditionell gewonnenes Heu bündelt all dies und ist dabei selbst ein Ereignis für alle Sinne. Das, von unseren eigenen Wiesen gewonnene Heu besteht aus verschiedensten Gräsern, Blumen und Heilkräutern der Alpen.

Bei einem Heubad wird die heilende Wirkung dieser Kräuter am eigenen Körper spürbar.

Das Heubad hat durch den, über das Heu zum Körper gelangten Wasserdampf, ein mit den Aromen der Kräuter gespickte wärmende Wirkung. Die kleine Schwitzkur unterstützt verschiedene Prozesse im Körper und gilt als echtes Naturheilmittel zur Entschlackung und Entgiftung. Ein netter Nebeneffekt dabei ist, dass die ätherischen Öle des Heues über die Atemwege als auch über die Haut ihre wohltuende Wirkung aufgenommen werden und ihre Wirkung entfalten. Dabei gilt, je höher die Wiesen liegen auf denen das Heu geerntet wird, umso mehr enthält es seltene Pflanzen mit wertvollen Inhaltsstoffen. Die Pflanzenpalette reicht von Gräsern über Arnika, Enzian, Ehrenpreis, Frauenmantel, Fingerkraut, Klee, Schafgarbe hin zu vielen weiteren wertvollen Heilkräutern.
Für das Heubad muss das entsprechende Wiesenheu zunächst eine ganze Weile in warmes Wasser eingelegt werden, wodurch es nach und nach seine wohltuenden Wirkstoffe freigibt. Dank der Wasserbindung von Blütenpollen können auch Allergiker bedenkenlos ein Heubad genießen. Anschließend beginnt die eigentliche, sanfte Schwitzkur. Auf einer angenehm weichen Liege wird das Heu in einer Art Ganzkörperpackung auf den in Leintücher gehüllten Körper gelegt . Die Heupackung wird schließlich mit einem weiteren Leintuch geschlossen Zu diesem Zeitpunkt beträgt die Temperatur des Heus um die 40 Grad.
Während des rund 20-30 minütigen Schwitzens unterm Heu entfaltet sich die gesamte Kraft der Bergwiesen: Die ätherischen Öle werden durch den warmen Wasserdunst freigesetzt und können sowohl über die Atemwege als auch über die Haut vom Körper aufgenommen werden. Diese wirken  in Kombination mit der Schwitzkur besonders wohltuend. Die Stimmung wird deutlich aufgehellt, Stress wird abgebaut. Durch die tiefe Entspannung und die hohen Temperaturen macht ein Heubad im Schlösslhof herrlich müde, weshalb man das Heubad am Beginn eines entspannten Urlaubsabend genießt.
Dazu servieren wir gerne einen Kräutertee aus dem biologischen Anbau des Joslhofes in Unterleutasch, wodurch dieser Urlaubsgenuss der besonderen Art harmonisch abgerundet wird